Sonstiges Gerade durchgespielt:

Dieses Thema im Forum "Spiele" wurde erstellt von Nate, 7 September 2012.

  1. Nate

    Nate New Member

    Das wichtigste Thema überhaupt :wink:
     
  2. Goddi

    Goddi Leitung Mitarbeiter

    Nunjaaaa, "gerade" ist etwas weit her. Aber das letzte Spiel was ich durchgespielt und nochmal begonnen habe, ist Mass Effect 2 und 3. Ich bin auch eine der Wenigen, die das ganze Theater um Teil 3 gar nicht richtig verstehen. Meine Entscheidungen waren gut und mein Ende war klasse. Lag aber auch daran, das ich von vornherein nicht damit rechnete, das meine Shepard in den Sonnenuntergang reitet, oder sich ein Häuschen auf Rannoch kauft und den weissen Lattenzaun streicht. Ihre (seine) Geschichte ist erzählt. Die nächste Story darf aber gern kommen. :smile:
     
  3. Shion

    Shion Member

    ME3 hab ich auch vor ner weile durchgezockt und das Ende ist Sch.... Da ändert auch der kostenlose DLC nix. Bioware hält sich einfach nicht an ihre eigenen Vorgaben an ihre selbst aufgestellten ME Regeln. Mit den letzten 10 min haben sie das ganze ME flair zerstört.
    ich hatte extra nochmal vor erscheinen von Teil drei, die ersten beiden durchgepielt und meine Savegames übernommen. Alles für die Katz.

    C&C Renegade hab ich mal wieder rausgekrammt und durchgespielt. War wieder lustig. Modern Warfare 1 durfte auch mal wieder ran. Teil drei nervte einfach zu sehr mit seinem quicktime events.

    Vampire The Maskarade Bloodlines musste auch mal wieder sein. Bestes Vampier RPG das ich bisher gespielt habe.
    Fuck Twilight mit ihren kuschelvampieren. Malkavian for the win.
     
  4. Alluidh

    Alluidh Leitung Mitarbeiter

    Mass Effect 2, um ein 100% Ende zu erhalten (im vierten Anlauf)
    Nun ist die Sequenz genau so, wie ich sie zum Start haben möchte. (Aus Teil 1 und Teil 2)

    Das Team lebt, die Crew lebt, Andersen ist an der Macht und selbst 9X% der möglichen Zusätze wurden erbeutet / gekauft. Inzwischen fehlen auch fast keine Erfolge mehr (dennoch mir viel zu viele) :wink:

    Somit hole auch ich mir absehbar einen Eindruck vom ME3 Ende :smile:
     
  5. Goddi

    Goddi Leitung Mitarbeiter

    Bis du mit ME3 fertig bist, ham die schon ME4 draussen. Oder schon nen ME MMO. :tongue:
     
  6. WIK

    WIK New Member

    Homefront auf der Konsole. Leider mit nur 7 Stunden der Single Mode viel zu kurz.
     
  7. WIK

    WIK New Member

    Batman: Arkham City

    Nach über 40 Spielstunden auf der Xbox 360 durchgezockt. Großes Kino, knifflige Rätsel und eine Bombengrafik haben mich in ihrem Bann gezogen. Spannend bis zum Schluss! :smoke:
     
  8. Efreet

    Efreet New Member

    Dishonoured (PS3).

    Gutes Spiel mit Stärken und Schwächen.
    Mehr dazu im eigenen Thread.
     
  9. Shion

    Shion Member

    Dishonoured hab ich auch schon angezockt. Das ist wohl wieder ein Spiel auf das man sich richtig einlassen muss. ^^ Naja hab grad Borderlands 2 durch im normalen schwierigkeistgrad, nu gehts im nächsten wieter, hab da ja noch ne Quest mit nem Level 50 Elite Boss und ich bin ja erst Level 41. ^^
     
  10. Nate

    Nate New Member

    Resident Evil 6


    Vorweg, ich versuche mich hier mal auf Fakten zu beschränken und werde meine eigene Meinung zu diesem Spiel noch in einem anderen Beitrag schreiben.


    Das Spiel spielt 2013, 4 Jahre nach RE5. „Neo-Umbrella“ hat mal wieder einen neuen Virus kreiert, um die Menschheit seinem Willen zu unterwerfen. Wie sonst sollte der Virus heißen, wenn nicht C-Virus!? Und was sollte ein echter RE-Fan anderes tun, als gegen ihn ins Feld zu ziehen?
    RE6 (PS3), 16 Fakten:


    1. Es ist jetzt möglich, die Perspektive bei allen Charakteren von linker zu rechter Schulter zu wechseln. Dazu braucht man im Spiel nur die R3-Taste zu drücken.
    2. Man kann zwischen Fadenkreuz und Laserpointer als Zielhilfe wählen.
    3. Man kann während des Zielens trotzdem langsam laufen. Das ging im 5er noch nicht.
    4. Man kann im „kritischen Zustand“ (sterbend) am Boden liegend trotzdem noch schießen, bis der Partner einen rettet. Allerdings kann man seine Waffe in diesem Zustand nicht mehr nachladen.
    5. Wenn man die traditionellen Kräuter mischt, verwandeln sie sich in Gesundheitstabletten, die man perfekt dosieren kann. Ein rotes und ein grünes Kraut ergeben 6 dieser Tabletten.
    6. Es gibt keine Schätze mehr. Alles was man in dieser Richtung findet, wird einem gleich als Fertigkeitspunkte gutgeschrieben. Das Kombinieren und Verkaufen von Schätzen entfällt also ganz. Für die Punkte kauft man Fertigkeiten, die Waffen selbst können nicht verbessert werden.
    7. Im Spiel gibt es 80 Schlangenembleme, die teils sehr gut versteckt sind. Wie im 5er die BSAA-Embleme, stellen sie eine zusätzliche Herausforderung dar, die man auch ignorieren kann. Wenn man alle findet, schaltet man eine (silberne) Trophäe frei. Außerdem werden mit den Schlangenemblemen Informationen über die Charaktere, die Geschichte von RE und Figuren freigeschaltet, die man sich im Optionsmenü ansehen kann. Irgendwelche Zettel oder Tagebücher, die man im Spiel selbst lesen kann gibt es dafür nicht mehr.
    8. Insgesamt können in 4 verschiedenen Scenarien, die sich kurzzeitig überschneiden, 7 verschiedene Charaktere gespielt werden: Leon S. Kennedy mit Helena Harper, Chris Redfield mit Piers Nivans, Jake Muller mit Sherry Birkin (ja, die kleine Sherry aus RE2 ist jetzt eine Frau) und Ada Wong.
    9. Es kann im Coop mit Splitscreen, online oder offline mit KI-Partner gespielt werden.
    10. Es gibt wieder einen Söldner-Modus, der sich von dem im 5er nicht großartig unterscheidet und „Jagt auf Agenten“, ein Modus in dem man als Monster dem Spiel anderer beitreten kann. Dieser Modus kann deaktiviert werden, wenn man keine zu schlauen (oder zu dummen) Monster mag.
    11. In vielen Situationen (besonders im Ada-Scenario) sind heimliche Angriffe möglich, die einen Gegner waffenlos töten.
    12. In einem Kapitel liefert man sich als Chris oder Piers ein Autorennen mit Ada Wong.
    13. Als Chris fliegt man einmal einen Kampfjet und Piers bombardiert währenddessen einen Flugzeugträger.
    14. Es gibt jede Menge neue Monster, die einem Angst machen können oder auch nicht. Auf jeden Fall waren ihre Schöpfer sehr kreativ.
    15. Grafisch wurde noch mal eins draufgelegt.
    16. Das gesamte Spiel spielt nachts, bzw. im Dunkeln.
    17. Die Surround-Effekte sind atemberaubend! (doch, das ist wohl ein Fakt!) :smile:
     
  11. Pirotess™

    Pirotess™ Member

    Okay ich weis zwar nicht was das mit den Fakten soll aber von mir aus. ^^

    14. Ist wohl deine Subjetive Meinung und kein Fakt.
    15. Würde ich nicht als Fakt hinstellen, die angeblich neuste MT Frameworks Engine (v2.x) mit erweitertem Lightning, tatsächlich aber schwächeren Texturen sieht für mich nach 'nochmal eins draufgelget' aus.
    16. Ist nicht ganz richtig, allein schon in der Demo mit Jake und Sheryl sieht man Tageslich.
    17. Wieder subjektive Meinung.

    Wie auch immer, weiter mit Bierernsten Themen:

    Ich habe nämlich das erstaunlich durchschnittliche und spielerisch grundsolide Tim und Struppi Das Geheimniss der Einhorn durgespielt, obwohl ich im Abspannt mit französischem Gequäke maltretiert wurde muss ich abschlisend sagen das es mir richtig gut gefallen hat. Sei es die kinderfreundliche Gewalt oder die solide Stilrichtung, irgendetwas in mir sagt: 'Das macht richtig Spass!' Vermutlich liegt es am meisten an der gut umgesetzten Platformer-Mechanik. Die Mehrspieler Bonus-Level machen mir sogar mehr Spass als das Hauptspiel - erst recht wenn man mit zwei kleinen Kleffern unterwegs ist.
     
  12. Nate

    Nate New Member

    Resident Evil 6

    @Pirotess: Danke, Herr Lehrer !

    Jetzt aber endlich meine persönliche Meinung:

    Mir hat das Spiel ausnehmend gefallen. Das Szenario mit Ada war nicht so mein Fall, weil ich Spiele wie "Splinter Cell" auch nicht mag. Ich schleiche nicht gerne ;-) Außerdem fand ich die Sprüche von Mrs. Wong ein bisschen platt.
    Wirklich grässlich, aber im positiven Sinn, fand ich die Rasklapanjen. Da hat es mich echt geschüttelt, als mich so ein Viech das erste mal erwischt hat! Die Fortpflanzungsmethode ist allerdings von "Alien" abgekuckt, das finde ich ziemlich doof. Hätte man auch weglassen können. Whopper und Doppelwhopper sind echt geil, da musste ich erst mal richtig lachen :smile: und der Shrieker gefällt mir auch super. Ustanak ist ja so zäh, wie früher Wesker, gut so ;-)
    Der Schwierigkeitsgrad "Einfach" ist meiner Meinung nach zu schwer für echte Resi-Anfänger. "Profi" hingegen ist für mich genau richtig gewesen: Wirklich schwer, aber schaffbar und nicht frustrierend. Das müsste aber bedeuten, dass den Freaks der Schwierigkeitsgrad zu einfach ist. Ich hatte RE 5 auf "Profi" schwieriger in Erinnerung. Vielleicht bin ich auch nur besser geworden :D
    Grafisch finde ich es wirklich top. Klar ist es nicht von Naughty Dog, aber es ist für mich Oberklasse, auch wenn mich Lightning und Texturen kein Stück interessieren. Das überlasse ich den Leuten, die dafür bezahlt werden ;-)
    China bei Nacht hat mich überwältigt. Die vielen erleuchteten Wolkenkratzer und Hochhäuser, dazu die Straßen mir ihren kleinen Läden, das fand ich richtig geil!
    Es gibt tatsächlich nur noch ein halbes Kapitel (von 20) das am Tag in Edonia spielt, allerdings bei bedecktem Himmel. Wenn ich da an RE 5 denke, müsste der 6er eigentlich "Die Rückkehr der Finsternis" heißen :D
    Alles in allem finde ich, dass RE 6 wieder näher an die alte RE-Atmosphäre herankommt als RE 5.
    Die musikalische Untermalung des Spiels ist gut gelungen. Natürlich ist das Geschmacksache, aber mir gefällt die Musik, gerade auch weil ich sie nicht höre, wenn ich nicht bewusst hinhöre.
    Was ich richtig schlecht finde ist, dass ich mir je nach Art meines Todes eine endlos lange Sequenz ansehen muss, bis ich endlich "Fortsetzen" drücken kann. Das hat mich schon im 5er genervt. Gerade, wenn man auf Profi öfters stirbt, kann das echt nerven.
    Es ist mir auch öfters passiert, dass ich einen Gegner nicht gesehen habe, weil ich mir selbst im Bild gestanden habe. Man muss sich schon mehr drehen und umsehen, wenn Feinde in der Nähe sind. Aber das ist halt dieser Schulterkamera geschuldet... ...vielleicht wird RE 7 ja ein Ego-Horror-Survival-Shooter, wer weiß?
    Die Trophäen fand ich auch alle ok. Keine bekloppten Trophäen wie "laufe 2 Mio. km im Kreis" oder so. Die meisten haben Spaß gemacht und/oder waren wirklich Herausforderungen. Die allerschönste war natürlich: "Gestatten, Profi."
    Viel Spaß!
     
  13. Pirotess™

    Pirotess™ Member

    - Stiernacken Kampfkomando (Xbox360)
    "Heiliger Hammer der Morgenröte Batman, ist diese Synchro schlecht oder was?"
    "Da hast du vollkommen recht Robin, aber konsultieren wir den Batcomputer um es genau heraus zu finden!"

    Ja, uhm, hässliche, bullige Typen kämpfen gegen noch hässlichere, bulligere Alienviecher - die sie bescheuerterweise 'Heuschrecken' nennen und es in der hochqualitativen, deutschen Synchro so klingt wie 'Lokus'.

    MaRkus, hinter uns ein Lokus! - Wer auch immer das nicht gemerkt hat bei den Synchronarbeiten war taub und dumm gleichzeitig, es ist stellenweise so verdammt lustig/unlustig das es weh tut. Ich liebe auch die falsche Betonung von Sätzen oder Namen, einfach Zucker.

    Na ja aber das eigentliche Spiel an sich - Story und alles drumherum mal weggelassen - ist unterhaltsam, aber graubraun. Mit einem Freund an der Seite sogar etwas unterhaltsamer als erwartet und vll. schon damals seiner Zeit ein klitze kleiners Stückchen voraus - ganz besonders der Coop-Mode.

    Dennoch, über die brechreiz hervorrufenden Stiernacken muss man hinwegsehen um das Spiel geniesen zu können, es sind die inneren Dinge die zählen. Marcus hat auch einen bekömlichen, wohlig warmen, Schokoladenkern des Wohlfühlens - wenn man ihn nur findet.

    In diesem Sinne vergebe ich 4,5/5 Lokus(e) an das Stiernacken Kampfkommando.
     
  14. kraid

    kraid Member

    LOL. Erinnert mich spontan an den ersten Teil der Reihe, wo ein cool klingendes Hell yeah!!! in der deutschen synchro zu nem befremdlich wirkenden "scheiße ja" wird. Gut das man am PC die Texte und Sprache getrennt voneinander patchen kann, also deutsche BT und englische Synchro.
     
  15. Efreet

    Efreet New Member

    The Walking Dead (XBOX DLC)

    Habe mir die erste Episode davon runtergeladen, welche gratis ist, und war recht angetan. Die restlichen 4 gabs für je 200 Points von dem her stimmte auch der Preis.
    Hat mir gut gefallen. Gegen Ende haben die klassischen Adventure Elemente (Suchen kombinieren etc.) etwas abgenommen, was recht schade ist. Dennoch ein gutes Spiel.
    Liegt vielleicht auch daran, dass wir gerade erst The Walking Dead Staffel 2 durchgeschaut haben und ich sowieso gerade wieder auf dem Zombie bzw. Postapocalyptischen Trip bin.

    Havy Rain: Move Edition (PS3).
    Ziemlich gutes Spiel mit wirklich guter Story und grossen Auswirkungen des eigenen Handelns.
    Enttäuscht hat mich etwas die Steuerung.
    Das Bewegen der Spielfigur mit dem Analog ist an gewissen Stellen recht mühsam. Perspektivenwechsel machens einem da etwas schwer.
    Auch die Move Steurung war so lala. Von der Idee her ganz gut aber gewisse Bewegungen sind doch sehr mühsam. Vor allem bei quick time events waren die vielen Bewegungsmöglichkeiten nicht immer einfach auszuführen und oftmals war mir nicht ganz klar was an meiner Bewgung falsch war, wenn etwas nicht funktioniert hat.
     
  16. steffen19w23

    steffen19w23 WizWars-Team

    Heroes of Might and Magic V
    Wenn man von der 6 Jahre alten Grafik absieht, bleibt immernoch ein unterhaltsames Strategiespiel mit unterschiedlichen zu spielenden Fraktionen. Die Story ist gelungen und für einen Gratisdownload (aus chip-Adventskalender) hat der Spielspaß lange vorgehalten.
     
  17. Pirotess™

    Pirotess™ Member

    Starcraft II Heart of the Swarm (PC)
    ...soll ich hier noch etwas schreiben? Unnötig! Jetzt muss ich auf Legacy of the Void warten...
    ...ach so, Bewertung? Uhm...las mal sehen, was haben wie hier so rumkriechen...

    ... 10/5 Zerglinge + Jim Raynor Bonus[!]

    ...für ein AddOn nicht überl.
     
  18. Sasimo Navbrid

    Sasimo Navbrid New Member

    Tomb Raider (2013)

    Ich trauere nach wie vor Tomb Raider 2+3 hinterher, aber das hier hat wirklich Stil und Klasse bewiesen.
    Ich will für die, welche sich diesem noch annehmen wollen, nicht die Katze aus dem Sack lassen, aber es war ein fantastischer Zeitvertreib über die Feiertage.

    8.5/10 Punkten
     
  19. Pirotess™

    Pirotess™ Member

    Back to the Future Episode 1 (PC)

    Habe nicht viel erwartet, wurde dann aber doch sehr positiv überrascht. Telltale macht das richtig gut. Klar funktioniert das nur in Verbindung mit den Filmen - zumindest für mich - sogar mit den hervorragenden Stimmen die teils von den Schauspielern selbst sind. In der deutschen Variante ist es dann nicht mehr ganz so prickelnd. Es ist zwar leichte Adventure-Kost aber diese ist dafür gut verdaulich. Und die Episodennatur macht hier sogar irgendwie Sinn. Jetzt bin gut angefixt auf Episode 2 und freue mich einfach nur auf das was mich noch erwartet.

    3/5
     
  20. Iceman

    Iceman New Member

    Spiel:
    Mass Effect 3
    Bewertung:
    Story 10/10
    Grafik, Sound co co 8/10

    Ich bin Mass Effect Spieler und treuer Fan seit der ersten Minute und Ankündigung von der Mass Effect Serie. Ich hatte Mass Effect 3 schon mal durch gespielt, wollte es jedoch auf Wahnsinn noch mals versuchen. Zur Story will ich jetzt nicht viel sagen, da dort ja bekanntlich die Meinungen auseinandergehen. Ich persönlich bin zwar enttäuscht, dass es so kommen musste, jedoch passte ein richtiges Happyend auch nicht. So etwas komplexes und heftiges kann man nicht ala Hollywood Film gut enden lassen, nicht mit der Geschichte und dem Spielbeginn. Einige Missionen sind natürlich durch wiederholende Muster langweiliger, jedoch macht das Spiel dies durch die Klasse Story (welche einen von der ersten Minute an packt) und der Bindung die man zu seinem Team und Charakter, der Serie allgemein, aufbaut.
    Richtig Spaß bekommt man auch durch die DLC, welche ihr Geld nach meiner Meinung total wert waren, die teils etwas mehr in die Story eingreifen als andere. Die Grafik war dank Unreal Enginge 3 gut bis sehr gut (einige Texturen sahen eher weniger gut aus), der Sound klang gut und die Atmosphäre war meist gut. Teils kam die Atmosphäre schlechter rüber als erhofft.
    Einige Clippingfelher hat BioWare leider seit dem ersten Teil nicht fixen können. So konnte man zum Beispiel außerhalb eines Levels gelangen (was bei fehlendem Save sehr ärgerlich sein kann [was mir passiert ist, nicht nur einmal :frown: ]). Selten hatte ich auch mal falsche Beleuchtungen und Blendenflecke, welches mit AMD GPUs zusammenhängt. Passieren sollte dies jedoch trotzdem nicht.

    Jeder der eine packende Spieleserie sucht kann hier bedenkenlos zugreifen. Ich habe schon mehr als 10 Freunde erfolgreich überzeugen können. Mehrere waren anfangs skeptisch, nach wenigen Spielstunden waren sie jedoch überzeugt! :smile:
     

Diese Seite empfehlen